Radiotip: Viny’l’isten

Ein kurzfristiger Radiotip für heute Abend ist die Ausstrahlung der Performance von Philip Jeck und Claus van Bebber Viny’l’isten (IV).

Mit der ersten Intermedium-Übertragung und dem Jeck-Stück Vinylcoda (I) wurde bei mir Ende der 90er das Interesse an experimenteller Musik befeuert und die Vorstellungskraft angeregt, wie denn eine größere Anzahl an Kofferplattenspielern mit modifizierten Schallplatten dieses Meer an Loops produzieren.

Im ZKM war es mir dann möglich dies in einer anderen Form live zu sehen, wie Philipp Jeck und Claus van Bebber, jeder auf ihre eigene Art, mit teils zerkratzten oder mittels eines Vorschlaghammers beschwerten Platten in sich stimmige Klänge komponierten. Anfangs in jeweils einzelnen Performances, in der Folge dann gemeinsam.

Heute Abend dann die Ausstrahlung der Aufzeichnung von 2002, auf Bayern 2 zwischen 21 und 23 Uhr.

Amon Tobin: Two Fingers DJ SET 2013

Gegen die Preisgabe seiner E-Mail Adresse, oder direkt auf Soundcloud, bekommt man von Amon Tobin aka Two Fingers (mit seiner zweiten Platte in 2012 in meiner Jahresliste) ein fulminantes DJ-Set, für die Zeit da der Künstler sich ins Studio verzieht.
Bass, Jungle, Breaks, Drum & Bass erwarten euch in dem empfehlenswerten einstündigen Mix das definitiv nicht zum simplen relaxen einlädt.

“As this will be mainly a studio year for Amon we are posting one of 2013′s TF dj sets for you to download. Fond memories, good times. Thanks to all who stepped out and got down to this.” (Amon Tobin auf Soundcloud)

 

Silence is golden

Absolute Stille kann einen nach kurzer Zeit verrückt machen.


When it’s quiet, ears will adapt. The quieter the room, the more things you hear. You’ll hear your heart beating, sometimes you can hear your lungs, hear your stomach gurgling loudly.

(…) In the anechoic chamber, you become the sound.

 

[Mail Online: “The world’s quietest place is a chamber at Orfield Laboratories”]

Keine Stille, aber teils ruhige Töne gibt es dagegen heute Abend (3. März 2013) in der Kopfhörer-Radiosendung. Wie immer ab 21 Uhr bei Radio Darmstadt, das in der Stadt auf der Frequenz 103,4Mhz und auch via Internetstream zu finden ist.

Thema: Nachhall 2012 / Widerhall 2013
Sphären und Rhythmen zwischen den Jahren.
Dub, Techno und Beats aus den Jahren 2012 und 2013