UXDE dot Net Wordpress Themes

Posts Tagged: "Musique concrète"

Playlist Kopfhörer 2016-09-04

in Kopfhörer, Playlist / Kommentare deaktiviert

Die Playlist für den “Kopfhörer” bei Radio Darmstadt (RadaR) am 4. September 2016, mit einem kurzem Rückblick auf die Internationalen Ferienkurse für Neue Musik 2016 in Darmstadt.

Kopfhörer 2016-09-04 – 21-23 Uhr
# Title Artist Album Year
1 Red Pill BIGYUKI Greek Fire [UCCU-1515] 2016
2 Antakarana Charlotte Isabelle Monad XXIII [SAM023] 2016
3 Gorilla – Movement_1 Eaves GORILLA | Movements 1-4 [PTPdigi01] 2015
4 Bref (denise, beside herself) feat. Manuel Arturo Abreu N-Prolenta A Love Story 4 @deezius, Neo, Chuk, E, Milkleaves, Angel, ISIS, + Every1else…. And Most Of All MY DAMN SELF 12″ [PTP010] 2016
5 You Are the One Shackleton | Ernesto Tomasini Devotional Songs [HJP081] 2016
6 Killer Road Soundwalk Collective with Jesse Paris Smith featuring Patti Smith Killer Road 2016
7 Afterglow (Sort of Ambient Mix) Beesmunt Soundsystem Afterglow EP [CHURCH010] 2016
8 Peel Stefan Prins Nadar 10th Anniversary 2016
9 From Beacon to Beacon Hafdis Bjarnadottir Clockworking | Nordic Affect [SLE-70001] 2015
10 I Astral Colonels Good Times In The End Times [IMM005] 2016
11 Schraffur Probe – edited Fritz Hauser, We Spoke & Friends Darmstädter Ferienkurse für Neue Musik 2016 2016
12 Treffpunkt (Ryan Beppel) Ensemble This n/a 2013

Playlist Kopfhörer 2016-05-01

in Kopfhörer, Playlist / Kommentare deaktiviert

Die Playlist für den “Kopfhörer” bei Radio Darmstadt (RadaR) am 1. Mai 2016. Minimal, Classic und Grenzverschiebungen in populärer wie zeitgenössischer Musik.

Kopfhörer 2016-05-01 – 21-23 Uhr
# Title Artist Album Year
1 Sine of The Dub Kode 9 and Space Ape Controversy (A Tribute To Prince) 2008
2 Larbico Orior Strange Beauty [DDS017] 2016
3 Transport Juan Atkins & Moritz von Oswald Borderland: Transport [TRESOR285] 2016
4 What’s Going On Orson Hentschel Feed the Tape [Denovali] 2016
5 Slow-Moving Orson Hentschel Feed the Tape [Denovali] 2016
6 De Revolutionibus Immix Ensemble & Vessel Transition [ERATP082] 2016
7 Meltdown Upshot – No. 3, Ready Ensemble Dal Niente Balter / Saunier [Bandcamp] 2016
8 Unsung Christian Naujoks Your Contribution [CABACH1] 2016
9 Wxsidk Paint Blood [self] 2016
10 Thuril Whir Ling Attachment EP [CDS:003] 2016
11 Never Ended Horse Lords Interventions [NS075] 2016
12 Encounter II / Intervention II Horse Lords Interventions [NS075] 2016
13 Around The World In A Day Prince and The Revolution Around The World In a Day 1985
14 Dust Glow Orior Strange Beauty [DDS017] 2016
15 This Zach Cooper The Sentence [self] 2016
16 Stillness Zach Cooper The Sentence [self] 2016
17 Limits to Growth Peder Mannerfelt Controlling Body [PMLP002] 2016
18 No Eye To Follow We Will Fail Hand That Heals | Hand That Bites [mono104] 2016
19 Blind Spot We Will Fail Hand That Heals | Hand That Bites [mono104] 2016
20 Feed the Tape Orson Hentschel Feed the Tape [Denovali] 2016
21 Higher Waters Guy Andrews Our Spaces [HTH055D] 2016
22 Reflecting Lights The Field The Follower [KOMPAKT350] 2016

Playlist “Kopfhörer” vom 3. November 2013

in Kopfhörer, Playlist / Kommentare deaktiviert

Die Playlist für den “Kopfhörer” bei Radio Darmstadt (RadaR) für den 3. November 2013.

Kopfhörer 2013-11-03 – 21-23 Uhr
# Title Artist Album Year
1 BB-8 3:33 Bicameral Brain [PTL22-013] 2013
2 Disperse Emptyset Recur [R-N151] 2013
3 Sign language Miguel Baptista Benedict Super(b)-Child-Ran 2013
4 Giant Roly Porter Life Cycle of a Massive Star [SUBCD005] 2013
5 Soundboy Fuck Off Mark Pritchard Lock Off [WAP349] 2013
6 Gateway Tessela Nancy’s Pantry [RS1313D2] 2013
7 Horizon Tessela Nancy’s Pantry [RS1313D2] 2013
8 Hackney Parrot (Special Request VIP) Special Request Soul Music [HTH012] 2013
9 Ride VIP Special Request Soul Music [HTH012] 2013
10 Cold Blooded Special Request Soul Music [HTH012] 2013
11 Cutting You Loose Es.tereo & Marlyn Scope [HORO010D] 2013
12 Sombre Clarity Scope [HORO010D] 2013
13 Wired Stray Scope [HORO010D] 2013
14 Bend Ena Scope [HORO010D] 2013
15 BB-2 3:33 Bicameral Brain [PTL22-013] 2013
16 Oneiroi Laurel Halo Chance of Rain [HDBCD021] 2013
17 Casings BD1982 Casings [DSK017] 2013
18 Bisk Ascension Kruton UXB Releases [Bandcamp] 2013
19 Chaki Zulu Luca Lozano Life In Black & White [KLSCD001] 2013
20 Blade Runner Eduardo De La Calle Analog Grooves #3 [MG 097] 2013
21 Grrone Gardland Syndrome Syndrome [RVNGNL23] [Bandcamp] 2013
22 Absence Emptyset Recur [R-N151] 2013
23 Transfer Desk Denseland Like Likes Like [MM-021] 2013
24 Night Biscuit Kruton UXB Releases [Bandcamp] 2013
25 Vogel Eprom Halflife [RWINALP003] 2013
26 Metal Machine Music | Part 01 Lou Reed & Zeitkratzer Metal Machine Music Live 2002 2002
27 Perfect Day Lou Reed Trainspotting 1972

(Kein) Konzertrückblick – Christmas has come early

in Review / Kommentare deaktiviert

Ursprünglich geplant war es, einen Bericht über den Live-Act Gold Panda im Mounsonturm zu schreiben. Dieses Konzert hat allerdings nicht stattgefunden (ein Ausweichtermin steht bereits), wahrscheinlich der Tatsache geschuldet, dass Gold Panda zwei Tage zuvor beim Tauron Festival in Polen aktiv war.

Dieses Festival wurde von Boilerroom teilweise live übertragen und so konnten ich in den Genuss von Boxcutter kommen der dort zeitweilig live seinen Bass zu Computerklängen spielte.

Dieser Künstler steht für mich zum Einen für das Aufkommen von Dubstep im letzten Jahrzehnt. Begonnen hat er mit den typischen, bassbetonten harten Klängen wie z.B. beim Track ‘Brood’ (den ich auf Vinyl wenigstens noch als VIP Mix erhaschen konnte). Aber schon schnell zeigten sich andere Facetten, ergänzt von einem Album unter dem Namen ‘Barry Lynn‘, auf welchem er ältere Drum’n Bass affine Stücke veröffentlichte. Auch die folgenden Alben bieten ein feines Genremix, ergänzt um Beteiligungen auf Compilations wie die hervorragenden Hot Flush Werksschau ‘Back and 4th’. Er gehört in meinen Ohren zu den Personen welche die elektronische (Tanz-)Musik weiter voranbringt und mit vielseitigen Ideen füttert.

By-the-way “Vielseitigkeit”: ein Mix allererster Güte haben die Soundtüftler SND für das FACT-Magazin abgeliefert. Dies nimmt Musikinteressierte auf eine abwechslungsreiche und spannende Akustikreise elektronischer Klänge, Geräusche, Assoziationen. Klangexperimente und Musique concrète fordern die Hörenden, Persischer Folk ist mit eingebunden, um zwischenzeitlich zu dem minimalen Techno eines Robert Hood zu kommen (der in diesem Kontext verhältnismäßig entspannend wirkt), hin zu der (meiner) Entdeckung “6.4″ des Gary Wilson. Ich habe das Mix auch nach mehrmaligen Hören noch nicht ganz be-griffen und dies werte ich als herausragendes Merkmal.

Es ist zu empfehlen den begleitenden Text und deren Links auf der FACT-Webseite anzusehen und nachzugehen. Ich kann zu 100% bestätigen was deren Redaktion abschließend als Bewertung abgibt: “For those of you interested in electronic music at its most radical and reduced, Christmas has come early“.